Unser Chorleiter

Youngkwang Jeon

Unser neuer Chorleister ist seit Januar d. J. für die musikalische Leitung verantwortlich. Er kommt aus der Republik Korea und ist 33 Jahre alt.

Als Sohn einer Musikerfamilie, der Vater war Kirchenchorleiter die Mutter Organistin, führte sein Weg unweigerlich in die Welt der Musik. Er studierte an der Seoul Arts High School Klavier und schloss im Jahre 2009 sein Studium im Fach Orchesterdirigat erfolgreich (Bachelor) ab.

Bereits als Schüler war er dauerhaft Dirigent des Schulchors und hat mit nur 21 Jahren bereits die die Oper „Der Liebestrank“ (L‘elisir d‘amore) von Gaetano Donizetti dirigiert. 

Youngkwang Jeon verfügt über mehr als 10 Jahre Chorleiterpraxis und ist neben dem Gute-Laune-Chor seit 2018 auch für den Chor der St. Konrads Kirche in Hof verantwortlich.

Mit seiner Frau, die als Violinistin bei den Hofer Symphonikern tätig ist, wohnt Youngkwang in Hof.

Neuer Chorleiter Youngkwang Jeon

Zum Jahresanfang hat Youngkwang Jeon die musikalische Leitung des Gute-Laune-Chors übernommen. Er dürfte Ihnen nicht unbekannt sein, hat er doch bereits im letzten Jahr hin und wieder vertretungsweise den Taktstock von Torsten Petzold übernommen, der nun aus beruflichen und privaten Gründen die Zusammenarbeit mit dem Chor leider einstellen musste. Wir bedanken uns bei Torsten Petzold für die sehr harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschen ihm alles Gute.


Unser Chorleiter seit Mai 2014 heißt: Torsten Petzold

Torsten Petzold ist Berufsmusiker und leitet unseren Chor mit viel Elan und Esprit. Er ist Dirigent und Pianist – gleichermaßen hervorragend.

Hauptberuflich ist er für das Polizeiorchester Sachsen zuständig.

Torsten Petzold  DSC_0022


Am 23. Dezember 2014 haben wir Jürgen Ocker vereinsintern zum Ehrenchorleiter ernannt. Er hat das Erscheinungsbild des Chors wesentlich geprägt und ihm gebührt unser herzlichster Dank! Sein Einsatz für uns ist kaum in Stunden aufzurechnen. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass er dem Chor grundsätzlich weiterhin musikalisch unterstützend zugewandt bleibt.

Bis April 2014 war Jürgen Ocker regelmäßig unser Mann am Dirigentenpult und E-Piano. 

bild2

Unter seiner Leitung – von Ende 2001 bis zum benannten Datum – entwickelte sich der Chor von einem traditionell geprägten Gesangverein zu einem modern ausgerichteten gemischten Chor.

Jürgen Ocker legte seine Prüfung zum staatlich anerkannten Chorleiter“ im Jahre 2002 mit sehr gutem Erfolg ab. Die Ausbildung hierzu erfolgte über den Fränkischen Sängerbund mit seinen vielen Ausbildungsstätten und über die Staatliche Berufsfachschule für Musik in Kronach. Für sein kulturelles Engagement erhielt Jürgen Ocker 2005 von der Stadt Hof die Johann-Christian-Reinhart-Plakette.

Schon als Kind genoss Jürgen Ocker eine klassische Musikausbildung. Sie diente ihm als Basis für seine späteren Ausflüge in alle Stilrichtungen der Musik: vom Salonorchester über die Big Band und diverse Jazz- und Swing-Formationen bis hin zu seiner eigenen Tanzband, die dreißig Jahre lang die Tanzböden im nordbayerischen Raum zum Schwingen brachte.

Die aufkeimende Liebe Jürgen Ockers zur Chormusik stellte für viele Chöre einen Glücksfall dar. Bei seiner Arbeit als Chorleiter griff er immer wieder auf seinen reichen Erfahrungsschatz aus seinem Musikerleben zurück und ging – gemäß seinem Motto – auch die unkonventionellen Wege: um Spuren zu hinterlassen und nicht nur Staub aufzuwirbeln.

Jürgen Ocker ist in seinem Herzen nicht nur Chorleiter, er ist besonders Pianist! Und ebenso „nebenbei“ Arrangeur und Texter. Seine Chorsätze sind auch bei anderen Chören sehr gefragt. Und natürlich weiterhin beim Gute-Laune-Chor.

Jürgen Ocker arbeitet bis heute mit viel Herzblut, Sachverstand und Humor und bleibt dem Chor – und selbstverständlich der Musik – eng verbunden.

Herzlichen Dank, lieber Jürgen, für deine wertvolle Arbeit in unserem Chor!

WordPress theme: Kippis 1.15